Kölle Ausbaustoffe Albersfeld 1/1 D-88213 Ravensburg Fon +49 751 7606 - 0 | Schausonntag: 07. Juni 2020 -k.b. / k.V
Slide - Raum

Einmal selbst sehen ist besser

als hundert Neuigkeiten hören.

Auf dieser Seite finden Sie Neuigkeiten aus unserem Unternehmen sowie Aktuelles rund um Baustofflösungen, Wohnraumgestalten und Sommerwohnzimmer. Hier stellen wir Ihnen auch Produktneuheiten oder Produkte vor, die von unseren Lieferanten weiterentwickelt wurden.

Die ganze Welt der Fliesen – ein Überblick.

Fliesen sind keramische Erzeugnisse und ein Naturprodukt. Schon vor tausenden Jahren wurden Tonerden im Feuer gebrannt und daraus Gefäße und Behältnisse entwickelt. Auf gebrannten Ton wurden selbst Schriftzeichen vorangegangener Kulturen verewigt und im Mittelalter wurden Platten aus Ton zu Dekorationszwecken mit Oxiden und Mineralfarben bemalt und zu Dekoren gebrannt. (z. B. im Kloster).

 

Sandras Blog Portrat ok

 

Moderne keramische Beläge bestehen aus: Tonerden, Feldspat, Sanden und vielen anderen Mineralien. In unserem Zeitalter der digitalen Technologien können durch den Einsatz modernster Techniken unendlich viele Farben, Strukturen und Dekorinterpretationen keramisch erzeugt werden.  

 

 

 

Produktion

Vor dem Brennen werden die Zerealien microfein pulverisiert und in formatgroßen Formen und neuerdings auch auf Endlosstraßen mit hohem Druck von über 15 000 Tonnen pro cm² gepresst. Danach gelangen die Presslinge in den Brennvorgang (Trocknen, Aufheizen, Brennen, Abkühlen). Nach dem Brand wird das Material kontrolliert und die im Brennvorgang anfallenden Nuancen selektiert (Tonalitätskontrollen).
 

  Fliesen Werk

 

 

Feinsteinzeug und Steingut

Fliesen werden in der Hauptsache in Feinsteinzeug und Steingut unterschieden. Diese unterscheiden sich in den Eigenschaften maßgeblich. Steingut Steingut-Fliesen haben eine geringere Pressung als das Feinsteinzeug. Es ist in der Regel glasiert und hat eine Brenntemperatur von 800-1000°C.
Auf dem Foto unten ist links eine Feinsteinzeugfliese und rechts eine Steingutfliese zu sehen.

 

Sandras Blog Feinsteinzeug Steinzeug2

 

 

 

Steingut

Steingut hat eine hohe Wasseraufnahmefähigkeit und ist nicht frostbeständig, d. h. diese Fliesen sind nicht für den Außenbereich geeignet.

Ebenso fehlt auch die erhöhte Säure- und Laugenbeständigkeit. Der Vorteil von Steingut ist, dass das Material einfach zu bearbeiten ist und es keine Schwierigkeiten beim Herstellen von Durchdringungen oder Ausschnitten gibt. (Ritzen und Brechen) Steingut wird in der Regel für die Wandbekleidung produziert. Das Material hat ein geringeres Gewicht und rutscht so bei der Verklebung nicht ab. Durch die geringere Brenntemperatur können aufwendige Dekorationen und feinste Glasurbilder (Gold, Platin, usw…) erzeugt werden. 


Sandras Blog Steinzeug

 

 

 

Feinsteinzeug

Feinsteinzeug ist hoch gepresst und hat eine Brenntemperatur über 1100 °C. Feinsteinzeug kann man glasiert und unglasiert erhalten. 

Es hat eine äußerst geringe, genormte Wasseraufnahmefähigkeit und ist dadurch forstbeständig und für den Außenbereich sehr gut geeignet. Feinsteinzeug kann mit erhöhtem Verlegeaufwand selbstverständlich auch an Wänden verlegt werden.

Feinsteinzeug hat eine hohe Abriebsfestigkeit, ist sehr ritzhart, fleckbeständig und ist für Schwimmbäder im Unterwasserbereich tauglich. Das Material ist ebenso Säure- und Laugenfest. 


Scherben FSZ

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 7.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.30 Uhr
Samstag 8.00 - 12.00 Uhr

Schausonntag jeden 1. So. im Monat - ab 13 Uhr geöffnet - keine Beratung / kein Verkauf

Besuchen Sie auch unseren Kooperationspartner
für modernes Bad-Ambiente - Fa. Sanitär-Reisser Ravensburg.